ViVa Horn

Ein Wochenende in Horn. Es ist Stadtteilfest und wir Grünen sind mit einem Infostand dabei. Mitten zwischen SPD, CDU, FDP, Linkspartei und der AWO. Warum auch immer die AWO in dieser Liste gelandet ist.

Eigentlich eine ganz nette Ecke. Viele Kinder, die mit Luftballons und frisch gepressten Buttons glücklich von dannen ziehen. Aber auch viele interessierten BürgerInnen, die sich für die GAL, unsere Politik oder zumindest für unser Infomaterial interessieren. Der Renner auch auf diesem Infostand: „Atomkraft – Nein danke!“ – Buttons.

Die Kollegen von der SPD schmeissen Massiv Infomaterial unter die Leute, am Ende grinst einem sogar aus der Mülltonne der lokale Bundestagsabgeordnete an. Von uns waren diverste Bürgerschaftsabgeordnete anwesend, aber auch Krista Sager hat einen Nachmittag am Stand verbracht und viele verschiedene Themen mit den PassantInnen diskutiert.

VIVA HornVIVA HORN mit KristaSozen im Muell

Ein unerfreuliches Ergebnis gab es jedoch kurz vor Schluss. Ein älterer Herr mit CDU-Kugelschreiber im Hemd wollte mir weis machen, Polen wäre am Überfall durch Deutschland selber schuld. Und das war nur der Anfang. So gab ein Wort das andere und ein hitziger (und lauter) Wortwechsel war die Folge. Solchen Leuten darf man nur auf keinen Fall ihre wirren Argumente durchgehen lassen. Wegducken zählt nicht!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: