Familienplanung

Neulich im Central Park. Ich habe mich mit einem Freund getroffen, den ich lange nicht mehr gesehen hatte. Nach dem Austausch über die letzte Zeit ist dann das Gespräch auf die Familienplanung gekommen. Von meiner Seite kam der Bericht über das Hamburger Familienmodell der Grünen Jugend.

Dieses inzwischen auch bei vielen Veranstaltungen diskutierte Modell sieht vor, das die heterosexuellen Frauen zusammen mit den homosexuellen Männern Kinder bekommen. Perfekt geplant, zum Teil inklusive der gewünschten Geburtstage und Sternzeichen festgelegt. Natürlich sind auch die elterlichen Paarungen schon gefunden.

Auf der anderen Seite ein verheirateter Mann. In dieser Beziehung ist allerdings der Kinderwunsch nur einseitig vorhanden ist. Er möchte, Sie nicht. Was nun? Kann so etwas ein Grund sein, die Ehe zu beenden? Oder muss man über andere Varianten nachdenken? Kann man eine weitere Frau als Mutter des Kindes oder der Kinder finden, die in die bestehende Beziehung integriert werden kann?

Immer wenn man denkt, das eigene Leben wäre kompliziert, kommt solche Dinge daher. Und man merkt wie einfach man selber es dann doch hat…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: